Bergham und Aufhausen Jetzt

Bergham und Aufhausen mit Dammbauwerken wie von der Firma Björnsen gefordert

Dammbauwerk Wiesengraben wird abgeleitet in das Dammbauwerk Aufhauser Graben, und anschließend weiter in die Sempt Somit zusätzliche Belastung der Sempt

Vom Ingenieurbüro Björnsen und Partner geplantes Hochwasserrückhaltebecken in Bergham im Detail (am Ende Waldstraße)

- Großer Damm

- ca.4,50 Meter Höhe

- ca. 25 Meter Breite

- ca. 300 Meter Länge

- auf dem Damm ist eine befahrbare Straße

- Es müssen Spundwände geschlagen werden, da sonst das Wasser unter dem Damm durchdrückt

- Gefahr von steigendem Grundwasser durch Spundwände und somit nasse Keller 

- Gefahr von Dammbruch

- Bei Dammbruch  stürzen ca. 17.000 m³ Wasser auf einmal auf Bergham

- Landschaftsbild wird unwiederbringlich zerstört

- Wertminderung der Grundstücke und Häuser, die direkt am Damm stehen

- Das Wasser wird in dieser Lösung in die Sempt eingeleitet.

Somit zusätzliche Belastung für die Sempt. (Jetzt läuft das Wasser vom Wiesengraben nicht  in die Sempt)

Höchstes benötigtes Volumen ohne Ablauf nach 48 Stunden und damit 25.000 m3 (Fall HQ115)

Von der Bürgerinitiative vorgeschlagene Varianten mit dezentralen Becken (Erdbecken bzw.  Ausgleichsflächebecken) und Nutzung der vorhandenen Infrastruktur

-Einbringen eines negativen Gefälles am offenen Graben

Renaturierung des bestehenden Grabens

Rückhalt und Verzögerung im Graben

Entstehung eines Biotops im Graben

Reinigung des Wasser von Nitrat, Phosphat , Fungizide, Insektizide und Herbizide

Bewässerung der Felder in Trockenperioden

Grundwasseranreicherung

-zwei naturnahe Rückhaltemulden auf dem Grundstück der Stadt Erding anlegen

Grundstück muss nicht erworben werden und Maßnahmen können sofort umgesetzt werden

Vorteil von Mulden ist , sie verschwinden in der Landschaft und Mulde ist nicht so wartungsintensiv wie Damm.

(1mal jährlich mähen)

Keine Dammbruchgefahr bei Erdmulden

Beispiele für Rückhaltebeken /Erdbecken die bereits realisiert Wurden

Alternative zu Erdmulden wäre wie folgt

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now